• Bild

    Infobriefe

    Damit unseren Mandanten der Überblick über die ständig neuen Gesetze und Regelungen erhalten bleibt, stellen wir laufend einen aktuellen Informationsbrief zur Verfügung.

    Kontaktieren Sie uns
News / Infobriefe

Verlustbeiträge für bestimmte Wirtschaftszweige

22.10.2020

Die zuletzt in Kraft getretenen Verordnungen „ristoro“ und „ristoro-bis“ sehen unter anderem eine Neuauflage für die staatlichen Verlustbeiträge vom Frühjahr dieses Jahres vor, wobei die damaligen Beiträge mit Bezug auf den jeweiligen Wirtschaftszweig sogar noch um einen bestimmten Prozentsatz erhöht werden. Anhand von diesem Informationsbrief erläutern wir Ihnen den neuen Verlustbeitrag kurz im Detail.

August Verordnung - definitiv verabschiedet

22.10.2020

Die sogenannte „August-Verordnung“ wurde am 12.10.2020 ratifiziert und am Folgetag im Amtsblatt der Republik veröffentlicht. Es wurden gegenüber der Fassung der Verordnung, welche wir Ihnen im Infobrief vom September 2020 vorgestellt haben, noch einige Ergänzungen vorgenommen, diese haben wir Ihnen im Informationsbrief zusammengefasst.

August Verordnung

18.09.2020

Die Regierung hat kürzlich die sogenannte „August-Verordnung“ erlassen, welche verschiedene Maßnahmen zur Unterstützung und Ankurbelung der Wirtschaft enthält und mit Wirkung 13.08.2020 in Kraft getreten ist. Mit diesen Informationsbrief möchten wir Ihnen einige wichtige steuerliche Bestimmungen dieser Verordnung kur erläutern.

GIS Erleichterung 2020

07.09.2020

Die Landesregierung hat mit LG 9/19.08.2020 im Rahmen der Unterstützung der Wirtschaft im Zusammenhang mit dem Covid-19 Notstand auch eine GIS Steuererleichterung zur Unterstützung der Wirtschaft festgesetzt. Um in den Genuss dieser Steuererleichterung zu kommen ist zwingend innerhalb dem 30. September 2020 eine Eigenerklärung samt Anlagen an die zuständige Gemeinde zu versenden bzw. abzugeben.

Werbebonus

02.09.2020

Mit dem Maßnahmenpaket „Cura Italia“ Nr. 18 vom 17. März 2020 wurden einige Änderungen an den bestehenden Bestimmungen vorgesehen, welche die Inanspruchnahme des Werbebonus wesentlich erleichtern. Im Informationsbrief können Sie nachlesen um welche Änderungen es sich handelt und welche Bestimmungen für das Ansuchen erfüllt werden müssen.

Zahlungen mit Bargeld - Urlaubsbonus

29.06.2020

Mit diesem Informationsbrief möchten wir Sie kurz über zwei Neuigkeiten, welche ab 1. Juli 2020 in Kraft getreten sind informieren.
1. Zahlung mit Bargeld:
Die Zahlung mit Bargeld ist nur mehr bis zu einem Betrag in Höhe von € 1.999.- (bisher € 2.999.-) möglich.
2. Urlaubsbonus – Bonus Vacanze:
Der Artikel 176 des Gesetzesdekretes Nr. 34/2020 (“decreto rilancio”) sieht einen Urlaubsbonus für Einzelpersonen und Familien mit Steuerwohnsitz in Italien von maximal Euro 500 vor, sofern der Urlaub in Italien verbracht wird.

Notverordnung Neustart

22.05.2020

Am 19.05.2020 wurde das dritte und lange angekündigte Maßnahmenpaket („decreto rilancio“) zur Unterstützung von Unternehmen und Familien im Amtsblatt der Republik veröffentlicht und ist am selben Tag in Kraft getreten. In der Folge übermitteln wir Ihnen eine kurze Übersicht über die wichtigsten steuerlichen Neuigkeiten, welche in der Verordnung vorgesehen sind.

Aufschub Zahlungen

14.04.2020

Mit der Notverordnung Nr. 18 vom 16.03.2020 wurden den Unternehmen und Freiberuflern erste versprochene Liquiditätshilfen in der Form eines Aufschubs von Zahlungsfristen und steuerlichen Verpflichtungen gegeben. In der Folge übermitteln wir Ihnen nun eine Zusammenfassung über die derzeit geltenden Zahlungsfristen.

COVID19 - Freiberufler mit Berufskassen

30.03.2020

Letzte Woche haben wir darüber informiert, dass Selbständige, welche bei dem sozialen Fürsorgeinstitut N.I.F.S. eingetragen sind, um eine Entschädigung von € 600.- für den Monat März ansuchen können. Nun ist dies auch für Freiberufler mit eigener Rentenversicherungskasse unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen vorgesehen.

Dringlichkeitsverordnung „Cura Italia“ (2)

24.03.2020

Mit diesem Infobrief möchten wir Sie nun über wichtige andere Bestimmungen der genannten Dringlichkeitsverordnung informieren.

Dringlichkeitsverordnung „Cura Italia“ (1)

18.03.2020

Mit der von uns bereits angekündigten Dringlichkeitsverordnung vom 16.03.2020 (GD 18/2020) werden den Unternehmen und Freiberuflern erste versprochene Liquiditätshilfen in der Form eines Aufschubs von Zahlungsfristen und steuerlichen Verpflichtungen gegeben.

Stornogebühren Gastgewerbe

10.03.2020

10.03.2020 – Da sich in den letzten Tagen die diesbezüglichen Anfragen unserer Klienten häuften, möchten wir Ihnen eine kurze Zusammenfassung der steuerlichen Verpflichtungen bei der Stornierung des Aufenthaltes eines Gastes übermitteln.